Online-Marketing

5 E-Mail-Tests für bessere Resultate

Marketing | Webtools

Das E-Mail-Marketing gehört klar zu den Standard-Werbemassnahmen im Online-Marketing. Richtig angewendet können hierbei gute Resultate erzielt werden. Um allerdings festzustellen, ob eine E-Mail-Marketing-Kampagne von Erfolg gekrönt ist, sollte sie zuweilen getestet werden.

Solche Tests geraten gern ins Hintertreffen, wenn andere Aufgaben warten. Jedoch müssen E-Mail-Tests weder kompliziert noch zeitaufwändig sein. Mit dem kostenlosen Tool Campaign Monitor können Sie verschiedene Aspekte Ihrer E-Mail-Kampagne schnell und einfach testen. Wir haben die wichtigsten Punkte für Sie zusammengestellt.

1. Die Betreffzeile

Sie ist eine der wichtigsten Komponenten einer guten Werbe-E-Mail. Experimentieren Sie mit der Länge der Betreffzeile und unterschiedlichen Inhalten, um zu sehen, was die besseren Resultate erzielt. Gleiches gilt für unterschiedliche Angebote wie Rabatte oder kostenlosen Versand. Eine persönliche Anrede kann zusätzlich die Resonanz erhöhen.

2. Der Pre-Header

Darunter versteht man die erste Zeile Text der E-Mail. Sie sollte sich möglichst direkt auf den Betreff der Mail beziehen und mehr Kontext dazu bieten. Probieren Sie aus, ob Ihre Kampagne mit oder ohne Pre-Header erfolgversprechender ist. Sie können auch unterschiedliche Pre-Header einander gegenüberstellen.

3. Der Versandzeitpunkt

Wann ist der beste Zeitpunkt, um eine Werbemail zu versenden? Dies kann von Fall zu Fall variieren. Versuchen Sie es mit verschiedenen Wochentagen und Tageszeiten. Vielleicht haben Sie mit dem bisherigen Versandzeitpunkt auf das falsche Pferd gesetzt. In diesem Fall könnten Sie den Erfolg Ihrer Kampagne durch eine kleine Änderung drastisch erhöhen.

4. Der Call-to-Action

Ihm gebührt innerhalb einer Werbemail besondere Aufmerksamkeit. Testen Sie ihn, indem Sie eine allgemeinere Aufforderung einer speziellen gegenüberstellen. Auch können Sie ausprobieren, welche Art der Hervorhebung die beste Wirkung erzielt.

5. Die Inhalte

Der Inhalt ist der wichtigste Aspekt einer Werbe-E-Mail. Es zahlt sich aus, zu wissen, welche Inhalte die besten Resultate erzielen können. Sie sollten zum Beispiel überprüfen, ob lange oder kurze Texte sich besser auszahlen. Auch können Sie testen, ob generischer Content besser wirkt als speziell auf bestimmte Nutzergruppen abgestimmter Content. Generell gilt: Positive Formulierungen im E-Mail-Text können den Erfolg Ihrer Kampagne drastisch erhöhen.